Donnerstag, 24. Dezember 2015

Ein anderer Ruprecht zur Weihnachtszeit


In manchen Landstrichen kommt Knecht Ruprecht 
 am Heiligabend zur Bescherung …

 Und bei uns erschienen morgens mehrere Blüten 
des Ruprechts-Stochschnabels am Haus. Der Winter 
kommt wohl später, und Weihnachten mal wieder

Dennoch wünschen wir frohe Festtage.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Oh wie schön! Da ist Dir ja ein tolles Foto gelungen! Der blühte in der Tat früh! Alles ist irgendwie durcheinander. ;-)

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sarah
Nee, der blüht nicht früh, der wollte durchblühen! Allerdings hatte ich ihn Anfang der Woche rausgerissen, denn er und seine Verwandten waren nun doch durch den kleinen Wintereinbruch Anfang des Jahres matschig geworden. Doch die Storchschnäbel in Pötten auf dem Glastisch sahen vorgestern teilweise noch gut aus. Und in BS blühte gestern sogar noch der violette Goldlack im Topf mitten im Südbeet. Mal schauen, ob ich jetzt doch statt der Deko lieber ein paar aktuelle Fotos von BS poste ...