Sonntag, 22. März 2015

sich mächtig ins Zeug legen ...



Ob der Begriff 'sich mächtig ins Zeug legen' mal so entstanden ist?

Frau beachte dabei besonders ….

all' die Mulchreste, den Sand und die Blätter …

 auf dem hellblauen Sweatshirt. 

So kam mir der Herr Fotograf, dann aber nicht ins Haus!

Doch der volle Körpereinsatz hat sich mal wieder gelohnt. 
Nur bis die Bilder dann hier erscheinen, wird es wohl 
noch etwas dauern ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Seifenfrau R hat gesagt…

...ja, lach, sieht gut aus.
...und was ist das für ein lustiges buntes Tier....?

SchneiderHein hat gesagt…

@ Gine
Ja, Herr Hein musste auch lachen, als er den Post eben sah ;-)

Das lustige bunte Tier ist die Buntraffe, die tauchte hier zum ersten Mal auf: http://baeren-im-garten.blogspot.de/2014/12/falsche-halse.html

Mascha hat gesagt…

Ja, so läszt sich der Begriff gut erklären...
Liebe Grüsze und eine schöne neue Woche noch
Mascha

kleine-creative-Welt hat gesagt…

echt, so tolle Bilder kriegt man eben nicht anders hin.... die Fotos sehen immer aus, als wenn man so richtig mitten drin steht - einfach super - das verlangt halt totalen Körpereinsatz - lächel -

liebe Grüße - Ruth

Kath rin hat gesagt…

Das ist ja ein tolles Bild! Hautnah dabei bei der Fotosession.

lg kathrin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Mascha
;-))

@ Ruth
Da stimme ich Dir zu. Nur ist es halt so witzig, dass seine Mutter immer so auf Sauberkeit geachtet hat, aber die Erziehung bei ihrem Sohn offensichtlich so fehlgeschlagen ist ;-)
Ich bin wirklich froh, dass wir damals bei der Sanierung eher ein kinderfreundliches Ferienhaus als eine Vorzeigewohnung geplant haben. Sonst würde ich oft verzweifeln …

@ Kathrin
Hautnah dabei kann man auf diesem Blog häufiger sein. Denn dafür gibt es das Label 'Hinter den Kulissen' . Da lassen wir uns gern mal in die Karten schauen ...