Freitag, 9. Januar 2015

Kisten & Kästen für den Schmuckladen



Das sollte kein Geburtstagsgeschenk für Herrn Hein werden. 
Aber es fand sich gestern zufällig bei Tedi in Vechelde - 
auf dem Weg nach Braunschweig. Eigentlich wollte ich dort 
nur mal schnell nach weiterem 'Schnee' - also weißem oder 
Weihnachten ist in solchen Läden schon vor Weihnachen 
so was von 'out'. Es gab nur noch frischen Frühlingssand, 
Faschingszubehör, Osterartikel und zahlreiche Holzkisten,
 die teilweise noch unter Tisch in Pappkartons lagerten. 
Und da mir Stöbern in Kisten meist besonders viel Freude 
bereitet, war der Einkaufskorb schneller gefüllt, als mir 
lieb war. Denn auch wenn wir diesen herrlichen alten 
eigen nennen, so brauchen wir für eine weitere Bären-
geschichte noch mehr Kisten & Kästen - möglichst
 reichlich Schubkästen. 

Denn Wolfgangs Mutter liebte Schmuck. Und so wurden 
wir bei der Haushaltsauflösung auch mit reichlich Schmuck 
konfrontiert. Da ich aber nur sehr selten Schmuck trage, 
werden wir uns im Laufe der Zeit von ihrem Schmuck 
trennen müssen. Aber zuvor sollen unsere kleinen Plüsch-
gesellen noch ordentlich Geschäfte damit machen …

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: