Sonntag, 26. Januar 2014

Schneetreiben ...



Ich staunte heute früh nicht schlecht, als ich in den Garten schaute. 
Etwa 5cm Neuschnee waren wohl in der Nacht hinzugekommen. Und 
da wir wegen eines Baufehlers gerade im frostigen Winter die Tür 
zum Garten immer einen Spalt geöffnete haben sollten, kam über 
Nacht nicht nur die Maus ins Haus, sondern auch der Schnee suchte 
sich einen Weg. Und wenn ich gewusst hätte, dass der Schnee meine 
Trittspuren vom Vortag so perfekt verhüllt, dann hätte ich mir nicht 
die Mühe machen müssen möglichst viel Schnee vom Auto in Wannen 
zu fegen, um sie anschließend in den Garten zu tragen. Diese 
gesammelten Schneemengen hätte Herr Hein sonst heute sehr gut
 für seine Gartenbesucher gebrauchen können ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Oh je, überall schneit es - nur bei uns nicht - ich gestehe: das sind Fotos vom letzten Jahr - aber was nicht ist....
schön sieht es schon aus bei euch - aber ich glaub, jetzt mag ich auch nicht mehr - wetten, ich werde nicht gefragt.. lächel

liebe Grüße - Ruth

sira's kleine Welt hat gesagt…

Oh, wie schön :-)
Bei uns im Schwarzwald liegt noch kein Schnee... die Betonung liegt auf NOCH ;-)

Liebste Grüsse,
Silvi

Mein Waldgarten hat gesagt…

Huch, ich dachte schon ... bei uns ist nämlich so gut wie alles wieder weggetaut. Es regnete heute fast den ganzen Tag ;-)
Aber sehr viel Schnee lag hier eh nicht.

Liebe Grüße
Sara

Calendula hat gesagt…

Oh, schön! Da ist er also der Winter und der Schnee! Den gibt es hier nur oben auf den Bergen!
LG Calendula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Mit dem Header hatest Du mich damals ja gut reingelegt ;-) Nun scheint die Schneezeit ja wohl doch fast beendet zu sein - sagt zumindest der Wetterbericht … Trotzdem traue ich dem noch nicht und werde mich wohl nach den Erfahrungen des letzten Jahres bis Ende April in Bereitschaft halten!

@ Silvi
Und kam noch Schnee? Bei uns waren es ja etwa 10 Tage Winter. das fand ich sehr schön. Mehr hätte vielleicht den Pflanzen geschadet, denn bei uns war die Natur schon sehr weit. und bei längerem Dauerfrost - wer weiß.

@ Sara
Wir hatten noch ziemlich lange Eisflächen, da bei uns wohl etwas mehr Schnee runtergekommen war. aber bei meiner Mutter war der Boden auch noch einige Zeit gefroren. Und ein gefülltes Regenfass, dass ich nicht rechtzeitig geleert hatte, trug noch lange eine dicke Eisschicht.
Letzten Donnerstag waren die Lenzrosen bei meiner Mutter teilweise auch noch weiter zurück. aber das liegt wohl auch daran, dass ihre Südseite noch dichter bewachsen ist …

@ Calendula
Ja, in diesem Winter kam er spät und dann aber von Tag zu Tag mehr. Mir gefiel es. Genau die richtige Menge für etwas Wintergefühl. Und bevor es irgendwann zu heftig geworden wäre, war er schon wieder weg ;-)