Dienstag, 24. Dezember 2013

Mit diesem bärigen Baum ...



...und dieser Geschichte wünschen wir Frohe Weihnachten!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Seifenfrau R hat gesagt…

Wunderschön...Euch ebenso schöne Feiertage!

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Sehr heimelig :-) Da steckt viel Mühe drin.

Auch hier nochmals schöne Weihnachtstage und liebe Grüße
Sara

Ute hat gesagt…

Liebe Silke, auch ich wünsche euch schöne Weihnachten (gehabt zu haben) und alles Liebe und Gute für das neue Jahr. Ich freue mich immer, dass ich nach so vielen Jahren noch immer von dir lese, liebe Silke. Und ja, ich weiß, dass ich Leserinnen habe, aber mir ist noch kein einziger männlicher Leser aufgefallen - in sechs Jahren nicht. Muss wohl am Thema liegen, das scheint eher weiblich zu sein. Liebe Grüße Ute

SchneiderHein hat gesagt…

@ Regina
Das war es :-)
Leider musste das Bäumchen gestern raus. 2 Bäume in einem Raum sind doch etwas viel. Und da diese Spitze des Wacholders ziemlich klebt, fürchteten wir um den bärigen Baumschmuck. aber es war eine herrliche Weihnachtswoche. Die war allerdings auch für all die Fotos der Weihnachtsgeschichte nötig ...

@ Sara
Wenn man voll Freude ein Hobby betreibt, dann ist die Arbeitszeit doch eigentlich nebensächlich. Wir hatten jedenfalls unheimlich viel Spass seit Heiligabend. Und die Vorfreude darauf begann ja schon im letzten Jahr im Januar ;-)

@ Ute
Ich hoffe, dass Du einen schönen Jahreswechsel hattest. Bei uns geht es wegen unserer grauen Damen ja möglichst ruhig zu. Aber das passt auch prima zu uns. Ich verbrachte den gestrigen Abend mit dem Wegräumen der Bären-Weihnacht und Wolfgang arbeitete an der neuen Silvestergeschichte im Garten ...
Ein Blog verändert sich eben mit der Zeit ;-)
Aber ich finde es schön, dass Du trotz aller Zweifel nicht aufgegeben hast und Dich wieder im Bloggerland aufhälst, wenn Zeit & Lust es erlauben!
Tja, Männer treiben sich eher bei Saurieren oder in anderen Hobbywelten rum. Und einige verirren sich auch ab & an doch mal auf den Gartenblogs ...