Montag, 1. April 2013

verfrorene Knospen



Auch in unserem Vorgarten zeigen sich jetzt die Winterschäden 
des sehr kalten Frühjahres. Unser Kirschlorbeer vor dem Küchen-
fenster hatte wieder zahlreiche Knospen angesetzt. Aber selbst 
im geschützteren Bereich zwischen den Wachholdern am Haus 
werden jetzt die Knospen braun. Wieder eine Bienenweide 


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Calendula hat gesagt…

Bis jetzt hatten wir noch Glück, dass hier alles noch sehr zurückhaltend bleibt! Denn auch hier sind die Nächte noch oft unter 0°C!
LG Calendula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Calendula
Der Kirschlorbeer wird immer brauner. Auch meine Schneeforsythie hat gelitten und die Lenzrosen sind ebenfalls teilweise geschädigt. Wir sind mit dem Wetter hier eben oftmals dazwischen ...

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Hier schaue ich auch mal wieder vorbei ...
Wundere mich, daß meine Mini-Kirschlorbeeren den Winter überlebt haben.

Lieber Gruß
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Bei uns haben alle Kirschlorbeerpflanzen den Winter gut überstanden. Nur die Knospen, die sehr sonnig standen wurden vom Märzwinter eiskalt erwischt. Die hatten sich wohl schon zu weit aus der Knospenhülle herausgetraut ...