Samstag, 26. Januar 2013

Die letzten Geschenke für Weihnachten packen!


heute soll es nun also endlich losgehen ...

Aber ein paar mehr 'Geschenke' könnten es doch noch sein! 
Also während Herr Hein im Treppenhaus versucht aus dem 
ein Nordpol-Logistikzentrum zu bauen, entstehen 5 Stufen 
höher noch die letzten 'Weihnachtsgeschenke' im Wohnraum.
Kleine Reste von Weihnachts-Geschenkpapieren liegen bereit, 
passende Bandschnipsel haben sich gefunden, und als Kisten-
körper dienen kleine Styroporklötze, die in einem großen 
Möbelkarton mitgeschickt wurden. Eine leere Teeverpackung, 
eine Wattestäbchenbox, die schon ein Ebayer als schützende 
Versand-Verpackung umfunktioniert hatte, eine Katzenfutter-
Banderole und noch so allerlei andere kleine Kisten und Kästen 
der letzten Tage sollen nun noch schnell bunt verpackt werden. 

Denn Mäuse brauchen schließlich kleine Pakete, mittelgroße 
Bären erwarten da schon etwas mehr, und so jemanden wie 
Nelleke und Larissa kann man zu Weihnachten doch nicht 

Foto: S.Schneider


Und damit es im nächsten Jahr zu Weihnachten mal eine 
richtig schöne Feier wird, muss natürlich noch einiges mehr 
an Aufwand betrieben werden!


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
ihr macht es spannend - wie wird es aussehen? Ich seh nur zu gerne, wenn aus "alten" Dingen neue entstehen - wenn der Fantasie freien Lauf gelassen wird - wenn viel Arbeit reingesteckt wird und es so schöne Ergebnisse gibt - und wenn man dann ganz stolz sagen kann,das hab ich gemacht...

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Na ja, etwas geben wir ja schon von der Handlung preis. Aber so ganz genau können wir uns noch nicht einigen ...
Am Samstag Morgen fühlte ich mich wie im ersten Urlaub 1986 mit Wolfgang in Genua: Er wollte einen Stadtplan kaufen, um die Stadt genau kennenzulernen, und ich wollte nach einem Altstadtrundgang die nächste Stadt sehen. Zum Glück fanden wir für beide Seiten einen interessanten Mittelweg. Und der Urlaub wurde der ungewöhnlichste, den wir jemals zusammen erlebten.
Ich hoffe das bekommen wir mit der Handlung der Geschichte bis Weihnachten auch hin ;-)

Genau, und weil der Tag und die Vorfreude darauf so schön war, wird er hier auch gnadenlos in 6 Posts dokumentiert!