Montag, 27. Februar 2012

Zum Glück musste ich mich nicht entscheiden ...








Denn auf dem Wochenmarkt standen 2 prachtvolle Töpfe
der Helleborus 'Amazing'. Und ich sollte doch nur eine
Helleborus für meine Mutter besorgen, die sie demnächst
verschenken wollte. Welche war nun die Schönste?
Glücklicherweise fiel mir rechtzeitig ein, dass die Christ-
und Lenzrosen auch sehr schön im Garten meiner Mutter
auf der Treppe stehen. Also kamen beide mit. Und nun hat
meine Mutter in ein paar Tagen die Qual der Wahl ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wunderschön! Davon hätte ich auch gern mal mehrere in meinem nächsten Garten. Auf dem Friedhof hatten wir kein Glück damit. Ob sie von Kaninchen angefressen wurden? Jedenfalls gingen diese schönen Pflanzen leider ein.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Im Moment sieht die im Topf auch nicht gut aus. Immer mehr Blütenstiele falten sich regelrecht zusammen und die Blüten verkümmern. Noch dazu werden immer mehr Blätter braun. Helleborus können auch unter einer speziellen Krankheit leiden. Eventuell habe ich die jetzt mit einer neuen Pflanze vom Gärtner eingeschleppt. Nur diese besondere kleinblütige Helleborus habe ich hier noch gar nicht gepostet. Komisch ist nur, dass sie uns vor Jahren, als wir es schon einmal mit dieser Züchtung versucht hatten, auch recht schnell eingegangen ist. Die kam recht schnell in Beet. Und diese blieb jetzt sicherheitshalber auch im Topf. Gärtnerqualität ist auch nicht mehr unbedingt das, was man früher davon erwarten konnte. Die haben meist fast alle die gleichen Lieferanten :-(