Freitag, 7. Januar 2011

die Stunde der Wintervögel ...



... und Allegra zählt mit!

Das war heute gegen 11 Uhr vor unserem Küchenfenster.
Was Katz' da allerdings in den immergrünen Gehölzen alles
gesehen hat, während sie auf der Micowelle saß, das hat
sie mir nicht mitgeteilt. Ich habe nur kurz ein Eichhörnchen
gesehen, dass keck zum Fenster hereinschaute. Aber das ist
ja kein Wintervogel! Wir werden wohl morgen gegen Mittag
mal eine Stunde lang die Besucher im Wildwuchsgarten auf
dem Gartentisch beobachten und zählen. Denn nun stehen für
die Nabu-Aktion ja nur noch der Samstag und Sonntag zur
Verfügung.
Die Zählhilfe ist jedenfalls schon ausgedruckt!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Habe heute auch von dieser Aktion im Fernsehen gehört - ich bin mir aber nicht sicher wie ich zählen soll, denn unsere Vögel fliegen mehrfach hin und her und her und hin - dann zähle ich sie doch doppelt.....

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wirklich schade, daß man die Eichhörnchen nicht mitzählen kann ;-)

Übrigens das mit dem Doppeltzählen finde ich kein so großes Problem. Man kann ungefähr abschätzen, wie viele regelmäßig kommen. Bei uns sind das immer die gleichen. Denn ich kann die hier bei der großen Fläche, die wir einsehen können, gut beobachten und abschätzen. Insofern - wenn ca. 5 Meisen auf einmal zu sehen sind, werden es höchstwahrscheinlich auch die selben sein, die in der nächsten halben Stunde immer einmal wieder vorbeischauen.

Die Vögel nehmen ja, soweit ich weiß, auch ein Revier ein und zu viele an einem Platz vertragen sich ohnehin nicht.

Hedwig hat gesagt…

Wir haben auch an der Zählaktion teilgenommen - und so hoffen wir das wir alle im kleinen mit unserem Zählergebnis zu etwas Großem beitragen können :o)

LG Hedwig

Renate hat gesagt…

Schön, mal wieder ein Foto von grauen Mäusen zu sehen!

Liebe Wochenendgrüße
Reante

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Darum soll man auch nur die Höchstzahl nennen, die man gleichzeitig beobachten konnte. Daherwar unser Ergebnis auch sehr dürftig. Nur im Moment komme ich nicht zu dem Post auf Wildwuchs ...

@ Sara
Soweit ich es verstanden habe soll man nur die Vögel einer Art zählen, die man gleichzeitig sehen kann. Gut, uns fehlten dadurch vielleicht ein paar Meisen und Drosseln, die häufiger auftauchen - sonst auch gleichzeitig, aber vielleicht wurden die ja dann in anderen Gärten erfasst ;-)

@ Hedwig
Ein klein wenig zweifele ich daran. Aber 1 Stunde aus dem Fenster schauen war trotzdem schön. Zumal die Eichhörnchen immer recht unterhaltsam sind ;-)

@ Renate
Im Moment ruht der Katzen-Blog etwas. Aber Fotos haben wir reichlich vom Januar. Irgendwann tauchen über nacht dann mal wieder Bilder auf ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

hmm, die höchste Anzahl der Vögel, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu sehen waren ... wie soll man das nun verstehen ;-)

Außerdem gingen dann ja viele Arten verloren - wenn ich nur die gleichzeitigen gezählt hätte, die vielleicht 11.15 am meisten da gewesen sind, dann wären das NUR Meisen gewesen. Ich kann kaum glaube, daß das Sinn der Aktion sein soll - denn bei uns sind ja noch ganz andere Vögel, wie Buntspecht, Elstern, Tauben ... die gingen dann alle nicht in die Statistik ein - und innerhalb der Stunde tummelte sich ja so manches ... ???

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Wenn ich mich recht erinnere hattest Du keine Zählhilfe. Denn hinter jedem Vogel sind ca. 15 Kästen. Jetzt kommt 1 Meise = 1 Kreuz. Dann sehe ich 3 Meisen gleichzeitig am Futterplatz = noch 2 Kreuze hinzu. Und wenn ich nun noch 2 Meisen sehe, dann sind trotzdem nur 3 Meisen anzugeben.
Die einzige Ausnahme habe ich bei Drosseln gemacht, da wir nacheinander ein Männchen und dann erst das Weibchen gesehen haben. Die waren ja eindeutig zu identifizieren. Schade, der Eichelhäher kommt bei uns meist als Dreiergruppe zum Gartentisch, aber an dem Tag kam nur ein Kumpel vorbei ...
Ja, unsere Ausbeute war extrem gering. Lag aber wohl auch an dem Nieselregen.
Der Post mit den Eichhörnchen, Eichelhäher und Taube zur Stunde der Wintervögel kommt noch, aber im Moment komme ich nach der Bilderauswahl seltener zum Posten. Manchmal fehlt mir auch einfach die Lust. Aber fürs Gartentagebuch finde ich es eben doch schön wenn es festgehalten wird.