Donnerstag, 2. Dezember 2010

Blogger-TV



Und wenig später bot sich uns dieses Schauspiel ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Das ist das schönste TV überhaupt :-) Anderes schaue ich auch kaum.
Ja, die Eichhörnchen sehe ich hier leider so gut wie nie. Vor ein paar Wochen habe ich mal ein ganz dunkles weghuschen sehen ;-)
Bei einer Tante aus meiner Kindheit kamen sie im Grunewald auf den Kaffeetisch, tranken aus der Kaffeetasse und aßen Kuchen ;-) - waren direkt handzahm geworden.

Liebe Grüße
Sara

schweizergarten hat gesagt…

Schliesse mich Sara an! Bestes TV gibts draussen im wahren Leben.
Alles andere ist meist Mist!

Die Eichhörnchen-Story ist einfach toll!

Petra hat gesagt…

Wir haben im Winter immer ein dünnes und ein total dickes Eichhörnchen. Die stürmen dann immer das Vogelhäuschen. Das Dicke ist einmal fast steckengeblieben und ist mit dem Vogelhäuschen fast umgefallen. Ich konnte mich vor lachen kaum halten......momentan kann das nicht passieren, denn das Vogelhäuschen ist angefroren und steht bombenfest :-)

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Ach wie süß - wir haben wohl auch immer mal ein Eichhörnchen im Garten - aber es lässt sich nur auf der Flucht kurz sehen - schade -
ich mag diese possierlichen Tierchen gerne -
lg. Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Auch wenn ich sonst überhaupt nicht multitaskingfähig bin, aber hier klappt es: Mit dem Laptop auf den Beinen auf dem Bettliegen. Dann läuft links der Fernseher und rechts gibt es Blogger TV. Aber es kommt bei dem Betrieb auf dem Gartentisch immer häufiger vor, dass ich den Ton vom Fernseher ausmache oder ganz ausstelle und den Tierchen zusehe. Allerdings ist bei uns nicht so viel los wie in Deinem Waldgarten!

Nee, so dicht kommen sie zu uns nicht. Aber die gehackten Nüsse im Vogelhaus machen sie schon zutraulicher. Dafür war der Igel gestern Abend wieder im Haus. Ihm gelüstet wahrscheinlich nach Feuchtfutter. Nur das gefriert im Moment zu schnell ...

@ Carmen
Och ein paar nette Filme & Sendungen gibt es schon noch - Weihnachtszeit ist Märchenzeit ...
Neben den Eichhörnchen ist der kleine Igel mit seinen Hausbesuchen aber auch erstaunlich! Allerdings merkt man schon, dass er kein Interesse daran hat eingekellert zu werden. Fast jeden Tag gibt es eben Fotos von ihm oder seinen Spuren im Schnee. Nur die werde ich wohl erst posten, wenn ich das Dekothema etwas abgearbeitet habe!

@ Petra
Herrliche Story :-)
Wie gut, dass unser Futterhaus von allen Seiten zugänglich ist. So könnten sogar 2 Eichhörnchen gleichzeitig futtern. Inzwischen kommen sie manchmal auch schon zu zweit - ebenso der Eichelhäher.

@ Ruth
Als Maus noch verspielter war, waren sie mehr auf Abstand. Aber wenn ich mich recht erinnere, kommen sie auch erst, seitdem der Gartentisch Futtertisch ist - mit gehackten Nüssen. Bzw. ich im letzten Winter Nußstangen in die tote Weide gehängt hatte ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Multitaskingfähig bin ich heutzutage auch nicht mehr ;-) Das läßt wohl nach ...
Wenn ich etwas gut und richtig machen will, konzentriere ich mich lieber auf nur 1 Sache. Gleichzeitig TV und Internet ginge für mich gar nicht, da würde ich alles nur halb wahrnehmen ;-)

Ja, ob hier wirklich mehr los ist? Vor allem natürlich, wenn ich viel Futter ausstreue - aber da könnten wir ganze Wagenladungen kaufen ... ich überlege sowieso, wo man das Futter günstiger bekommen kann ...

Liebe Grüße, schönen 4. Advent
Sara