Mittwoch, 4. August 2010

Sie blüht!



Etwa 4 cm Blütengröße in leuchtendem Pink.

Da steht sie nun mit ihren etwa 15cm direkt neben dem Weg
zum Hauseingang in den Steinfugen. Etwas Schutz erhält sie
durch den Sommerflieder, aber dort steht sie trotzdem sehr
gefährdet. Ob es mir allerdings gelingt den Wildrosen-Sämling
nach der Blüte unbeschadet aus den sehr schmalen Steinfugen
zu befreien?

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Maedelssachen hat gesagt…

so schön und so zart...
Bild und Text mit Symbolcharakter.
Klingt jetzt vielleicht etwas philosophisch, aber es bewegt was in mir.

lieben Gruß und ein schönes Wochenende
Maria

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Maria
Stimmt, ist etwas verwirrend ;-) Ich bin jedenfalls froh, dass ich beide Sämlinge aus ihren zu engen Fugen befreien und umsetzen konnte. Denn jedes Mal, wenn ich zum Haus ging oder diehaustür öffnete, schaute ich etwas ängstlich zu den beiden Pflänzchen, ob sie nicht jemand achtlos niedergetrampelt hatte. alerdings un liegt ihr Leben vorerst in meiner Verantwortung. Ob das so viel sicherer ist?

Herz-und-Leben hat gesagt…

Auch so eine Hübsche! War es Dir denn gelungen? Ich meine dauerhaft erfolgreich?

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ich vermute, die gehört zu den Winteropfern, auf denen Wolfgang versehentlich mal eine Mulchtasche im Hochwald abgestellt hatte. Ein paar Rosen habe ich zwar noch in Töpfen, aber die haben noch nie gebühlt ...