Mittwoch, 5. Mai 2010

Erste Gartenfotos vom Jahr


Sehr erstaunlich aber wahr: Heute kam zum ersten Mal
in diesem Jahr die Kamera mit in den Garten ...

Erstes Fotomotiv beim Gartenrundgang: Ein Opfer
vom Hausraben, der sich die Posthornschnecken
aus dem kleinen Teich fischt, wenn das Schälchen
für den Igel tagsüber nicht ausreichend mit Katzen-
futter gefüllt ist. Wie gut, dass die Seerose den
Schnecken bald wieder einen Sichtschutz bietet.

Der Fieberklee blüht! Diese Ranke war überzählig und
sollte eigentlich weggeworfen werden. Meine Mutter
hatte sie gerettet und in ihrem kleinen 50cm Teich
untergebracht. Nun dankt er es ihr mit 2 Blüten.

Das Purpurglöckchen stammt aus unserer Gartentisch Deko
vom letzten Frühling. Nun bin ich gespannt, wie lange es
sich im Rosenbeet gegen
Steinsame und Akeleien behaupten
kann. Der Günsel geht jedenfalls schon am Beetrand unter.

Rotblühende Elfenblume im Mittagslicht und
dahinter
die rotlaubige Blasenspiere.

Lenzrosen im lichten Schatten der Birke.

Dieser Rhododendron auf der schattigen Südseite
ist noch recht gesund und kräftig. Er wird im Winter
mit dem Regenwasser vom Garagendach versorgt.
Alle anderen Rhododendren kümmern oder sind in
den letzten Jahren bereits eingegangen.


Diese Nelkenwurzknospe erscheint gerade ganz vorne
im
Orange-Beet unter der Korkenzieherweide.

Um sie hatten wir den ganzen Winter über gebangt:
Die Hortensie Double-Annabelle. Sie stand zusammen
mit
anderen Kübeln im unbeheizten Wintergarten im
ungeschützten Topf. Und wenn das Wetter mal wärmer
wurde, dann dauerte es immer noch etwas, bis wir
die Schiebetür öffnen konnten -
sie war festgefroren.
Doch bis auf
eine kleine blaue Hortensie haben es die
Töpfe erstaunlich gut überstanden.


Auch die 3 Wegwarten sind gesund und munter!

Nur die Narzissen bieten einen trostlosen Anblick.
Im Januar 2008 gekauft, ergaben die Zwiebeln
3 prachtvolle Töpfe. Im letzten Jahr gab es noch
einen Topf mit Narzissengrün und anderen Blüten.
Und nun sind sie trotz Dünger und Umpflanzen
am Ende. Auch die
Kamelie dahinter hat gelitten.
Ich hatte sie wohl einfach zu früh gekauft. Doch
nun bekommt auch sie grüne Spitzen ...

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: