Freitag, 24. Dezember 2010

Dieses Foto ...



... vom Wasserdost in unserem Hauseingang ist zwar längst
nicht so faszinierend, wie
die Bilder, die schon gestern
etwa 70km entfernt in einem Waldgarten entstanden sind
.
Aber auch dieser Vereisungsgrad ist schon beeindruckend.

Sonnig-verschneite Weihnachtsbilder sind heute leider aus
unserem Garten nicht möglich. Und auch der Außenlichter-
glanz fehlt auf dem Hof und im Garten immer noch. Das
eigentlich so schöne weihnachtliche Winterwetter hat da
so einige Planungen durcheinander gebracht ...

Nun wünschen wir mit diesem Winterbild all' unseren Bloglesern,
dass sie die nächsten Tage gemütlich Zuhause verbringen können,
oder wohlbehalten dort ankommen, wo sie an den Festtagen
überall hin möchten.

Foto: S.Schneider


Samstag, 18. Dezember 2010

Lisa hat Vorfahrt



Am Anfang stand die Idee: Wenn Bären auf Amrum Urlaub machen, müssen die kleinen Tunichgute doch mobil sein, um nachts ausbüchsen zu können. Dann brauchen Sie ein Fahrrad oder einen Roller. Aber das ist mal wieder nicht so einfach, die richtige Größe für kleine Petze zu finden - selbst sogenannte Micro-Roller sind viel zu hoch. Doch dann entdeckt Lisa eine Zeichnung. Die zeigt sie mit Linus und Lena auf einen Dreirad. Sie pesen gerade an einem Leuchtturm vorbei. Und das ist erst der Anfang.

Ein paar Tage später dreht die kleine Bärin die erste Runde auf dem Dreirad. Es ist gerade mit einem Karton angekommen - Ebay ist mal wieder schuld. Kaninchen saust mit und hinten kräht Linus, dass er das nächste Rad nimmt. Jetzt hat aber Lisa die Vorfahrt.

Das ist der neue Bären-Rennhobel. Und aller guten Dinge sind drei. Denn weil bei der Ebaysuche in einer Nacht die Pfote auf alle verfügbaren Modelle gelegt worden ist - vor Weihnachten immerhin acht Angebote - sind inzwischen drei Stück ersteigert. Jetzt kommt also auch ein Deichlamm ins Rollen. Und Linus meldet schon mal Verbesserungsbedarf an, Fransen am Lenker und einen Fuchs- schwanz. Bis Amrum muss natürlich auch Licht her.


Nur ein kleiner Bär will doch nicht mehr so lange warten,
bis auch das nächste Dreirad von Ebay ankommt ...



Fotos: W.Hein



Donnerstag, 2. Dezember 2010

Blogger-TV



Und wenig später bot sich uns dieses Schauspiel ...

Foto: S.Schneider


Dienstag, 23. November 2010

Ende der Fuchsien-Saison



Aus dem Beet geholt, gleich stark zurückgeschnitten
und ab in den Keller. Im letzten Herbst war es erst
am 9. Dezember so weit ...

Foto: S.Schneider


Montag, 15. November 2010

Akzente



Während die Fuchsien noch etwas blühen, ...

bekommt der Salomonssiegel Herbstfärbung.

Doch viele Beete sind immer noch grün.

So haben Fuchsien, ...

Gishlane de Féligonde und ...

ein namenloses Röschen noch einen grünen Hintergrund.

Doch die Korkenzieherhasel verfärbt sich, ...

und die Herbstanemonen verteilen ihre Saat.

Während Lady Emma Hamilton noch auf warme Tage hofft.

Doch die Christrose ist auch bald bereit ...

Fotos: S.Schneider



Donnerstag, 4. November 2010

vergänglich ...



Erst strahlend weiß, dann in feuchten Nächten rosa-violett
und nun immer mehr braun. Aber in jedem Stadium waren
die kleinen Chrysanthemen im Wintergarten reizvoll.

Foto: S.Schneider


Freitag, 29. Oktober 2010

Während am Haus ...



... die Fuchsien noch blühen,

... kennen wir immer noch nicht die Blütenfarbe
der rötlichen Duftwicke. Bisher waren die
Schnecken trotz in luftiger Höh' immer schneller.

Fotos: S.Schneider


Donnerstag, 21. Oktober 2010

winzig klein und grün



Wie gut, dass die Lilienblätter im Wintergarten
noch nicht geschnitten sind.

Foto: S.Schneider


Montag, 18. Oktober 2010

2 Birken



Während die Aralienbirke schon fast blattlos ist,
färbt sich die große Birke erst allmählich gelb.

Foto: S.Schneider


Kübellandschaft




Foto: S.Schneider


noch etwas rosa



Löwenmaul und Fuchsien am Haus.

Fuchsienkübel unter der Birke.

Fette Henne fast im Versteck.

Kleine Hortensie auf der Treppe.

Ausgeamte Herbstaneone am Teich.

Fotos: S.Schneider



Montag, 11. Oktober 2010

farblich sortiert ...



Lavender Dream im ehemaligen Heidebeet ...

schon lange ohne Heidepflanzen.

Die rosa Schönmalve stand lange zu schattig,
dafür blüht sie jetzt im Herbst viel üppiger.

Der Perlstrauch in Kiefer hat wieder schönen Fruchtbehang.

Ein paar Nachzügler-Rosen, Saatstände
der Herbstanemone und Spornblumentriebe.


Ab und an gibt es im roten Rosenbeet
tatsächlich mal eine Blüte ...


Etwas Bleiwurz hält sich noch immer an der Rasenkante.

Das Solanum ist ein dankbarer Herbstblüher.

Etwas Herbstaster haben die Schnecken übersehen ...

Schneewittchen war stark heruntergefroren,
aber kommt dafür jetzt zur Blüte.


Die Katzen auf der Treppe sind zur Zeit gut getarnt.

Fast ein Wildwuchs im Kübelgarten am Haus.
Die Rosenzweige vom Winter haben Wurzeln,
und der Judaspfennig hat sich ausgesamt.


The Fairy am Apfelbaum und die Birke
beginnen mit der Laubfärbung.


Die kleine Heidekiste ist schon lange verblüht.

Die Fuchsien sind unermüdlich und Herr Katze
genießt den
Platz auf der Liege im Wintergarten.

Lady Emma Hamilton fasziniert immer wieder.

Und selbst Ghislane de Féligonde blüht
im Herbst noch etwas nach.


Auf der Wolfsmilch im Schatten hält sich
kurz vor der Mittagszeit noch der Tau.


Während der immergrünen Bepflanzung
die kühlen Temperaturen nicht anzusehen sind.


Wie lange wohl in diesem Herbst
die Schönmalven noch im Garten bleiben?

Fotos: S.Schneider



Donnerstag, 7. Oktober 2010

beginnender Herbst ...


... im Wintergarten:

Nun sind die weißen Lilien wieder natur pur
und bekommen echte Herbstfärbung.

Foto: S.Schneider


Freitag, 1. Oktober 2010

Topinambur an Hagebutten



Ohne diese gelbe Wucherstaude wäre das Beet
jetzt fast nur noch grün.

Foto: S.Schneider