Samstag, 27. Juni 2009

Das Fenster zum Garten




Der Wildwuchsgarten verändert sich von Jahr zu Jahr.
Vielleicht werden wir unseren Ausblick vom Bett - unseren
Blogger-Blick - hier demnächst häufiger zeigen ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo - na da schau ich doch gleich mal mit durch in den Garten - war schon in Sorge - aber die Zeit rast und alles wächst uns fast über den Kopf - Natur hat soviel an Überraschungen für uns bereit.
Ein schönes Wochenende
wufft
Aiko

Wurzerl hat gesagt…

Das ist in der Tat ein schöner Ausblick. Er vermittelt Geborgenheit, Ruhe und und man kann darin versinken.
Sicher hast Du auch von diesem Standort aus Bilder aus den vergangenen Jahren, vielleicht magst du sie mal zusammenstellen, dann kann man die dauernde Veränderung auch als Aussenstehender nachvollziehen. Silke, magst Du mir bitte für die Buchverlosung noch ein Stichwort geben?
Liebe Grüsse an Euch vom Wurzerl

SchneiderHein hat gesagt…

@ Aiko
Wieso in Sorge? Schließlich ist das nur einer von 4 Blogs (Wolfgang bestückt ja überwiegend 'Bären in Haus&Garten'), die von mir bestückt werden. Da muss dieser eben manchmal etwas zurücktreten. Vom Garten und der wuchernden Wildnis auf 630qm gibt es übrigens auf 'Wildwuchs unter Aufsicht' mehr zu sehen. Allerdings kann man vom erhöhten Wohn-/Schlafzimmer aus etwas mehr Gartentiefe erkennen, als wenn man nur vor dem Treppenhaus steht.

@ Wurzerl
Auch wenn Du es Dir vielleicht nicht vorstellen kannst, von dieser Aussicht gibt es erstaunlich wenig Fotos. Höchstens mal ab und an unter dem Label 'Wohnraum' auf DekoGerümpel. Aber da stehen natürlich ganz andere Dinge im Vordergrund.
Also werde ich wohl zukünftig auch mal alle paar Wochen oder Monate diese Veränderungen fotografieren. Zumal ich mir nicht sicher bin, wielange wir noch diese Idylle haben werden. Denn die Fichten auf der rechten Seite werden leider so breit, dass ihre Stämme schon den Zaun verbiegen und ihre Wurzeln anfangen beim Nachbarn den Holzaun anzuheben. Wenn die weg müssen, dann wird der Garten danach ganz anders aussehen. Abgesehen vom Schaden, der durch das Fällen entsteht...
Irgendwann, wann auch immer das sein wird, werde ich auch noch die Fotos von 1996 scannen, als wir mit dem Wildwuchsgarten anfingen. Da bekommt man eine prima Vorstellung wie schnell oder auch langsam alles wächst. Außerdem ist dort die Größe des Gartens noch besser erkennbar.
Es gibt noch so viele Bilder, die in unserem persönlichen virtuellen Gartenbuch fehlen ...

Ich hoffe, Du bist mir nicht böse, wenn ich an Deiner Verlosung nicht teilnehmen möchte. Gerade vor 2 Wochen habe ich alle meine liebsten Rosenbücher fotografiert, bin aber noch nicht dazu gekommen sie hier einzustellen. Inzwischen sind wir aber so speziell mit unserer Rosenliebhaberei, dass unsere Bücher nur noch nette Einsteiger-Modelle waren. Sie lagern aus Platzgründen inzwischen schon im Keller oder stapeln sich manchmal noch in der Saison auf dem Fußboden. Alle anderen Gartenbücher, die sich im Laufe von 25 Jahren angesammelt haben, quetschen sich in den Schrank. Ganz ehrlich, seit dem ich Blogs und Datenbanken kennen & lieben gelernt habe, nehme ich kaum noch ein Gartenbuch in die Hand. Als schönstes Beispiel kann ich da Sissinghurst nehmen. Das Buch hatte ich mir vor längerer Zeit gekauft. Aber seitdem ich den virtuellen Spaziergang entdeckt habe und in diversen Posts darüber gelesen habe, habe ich davon viel mehr. Meine liebsten 'Bücher' sind inzwischen platzsparend im Laptop zu finden, mit dem ich auch in den Garten gehe, um zu lesen.
Darum bin ich mir sicher, dass es genug Blogbesucher gibt, die mehr Freude an schönen Gartenbüchern und Deiner ganz besonderen Auswahl haben.
Ich freue mich viel mehr, wenn Du Posts mit Gärten vorstellst, in die ich in absehbarer Zeit nicht kommen werde!

chrissi hat gesagt…

Der Ausblick ist eine wahre Wonne. Aber auch die anderen Fotos sind wunderschön. Ich werde gleich noch intensiver schauen. Danke für die Verlinkung. Ich nehme " SchneiderHein " auch gleich mit.
Liebe Grüße Chrissi

Fuchsienrot hat gesagt…

Da könnt ihr wirklich einen phantastischen Ausblick genießen - ganz wundervoll der Blick in euer grünes Paradies.
LG
Angelika