Montag, 15. Juni 2009

Alles in einem Topf ...


















So einen üppigen Zinnien-Topf habe ich bisher noch nie gefunden.
Meist waren es recht kleine Pflänzchen, die ich für den Garten
meiner Mutter im Garten-Center entdeckte. Und je nach Sommer-
wetter war es fraglich, ob und wieviele Blüten im Laufe eines
Sommers dann von ihnen im Beet erschienen. Allzulange Regen-
perioden gefallen ihnen nämlich überhaupt nicht. Dieser Zinnien-
Topf kommt jedenfalls nicht in das orange-blaue Beet, sondern
unter den Überbau zu den Mombretien. Denn inzwischen wissen
wir, dass auch Zinnien ganz oben auf der Beliebtheitsscala des
Schnecken-Speiseplans stehen.

Wolfgang kann sich überhaupt nicht für diese Sommerblume
begeistern, daher findet hier mal das Label 'SchneiderHein
ohne Hein' Verwendung.

Fotos: S.Schneider



1 Kommentar:

Frauke hat gesagt…

zinnien sind auch meine erklärten Lieblinge, in diesem Jahr mußte ich sie zweimal aussähen, hoffentlich blühen sie noch
und Hortensien liebt mein Mann , die gedeihen in dem Regen besonders gut, meine Liebe dazu begann in der Bretagne, dort wuchsen sie wild an der Küste
Frauke