Sonntag, 13. Juli 2008

Clematis auf Wanderschaft



Das hat wirklich sehr lange gedauert, bis diese Clematis
hier am Hauseingang angekommen ist. Und nun, nach unendlich
vielen Jahren zeigt sie ihre ersten Knospen: Ursprünglich hatte
ich sie einmal für meinen weißen Vorgarten in Braunschweig
gekauft. Aber dort wucherte sie nur wild umher und brachte keine
einzige Blüte hervor. Also bestens für unseren Wildwuchsgarten
in Hannover geeignet! Doch am nördlichen Zaun im Schatten der
Nachbarskiefer und unserem Apfelbaum war in all' den Jahren nicht
viel von ihr zu sehen. Also zog sie nochmals um. Wenn sie schon
nicht blühen wollte, dann könnte sie doch wenigstens unser Fallrohr
vor dem Badezimmer mit ihren Blättern verhüllen ....

Das tat sie dann auch in den Folgejahren - aber weiterhin keine Blüte
in Sicht. Da ich sie im letzten Winter nicht zurückgeschnitten hatte,
gab es für sie in diesem Frühjahr die besten Startmöglichkeiten.
Denn das Garagendach und ein paar nahegelegene Sträucher hatte
sie bereits erklommen. Und eines Tages traute ich meinen Augen
nicht. Da hatte sich doch tatsächlich eine Clematis auf unserem
Vordach über dem Hauseingang ausgesamt. So dachte ich es mir im
ersten Moment jedenfalls! Doch der Blick aus einem höher gelegenen
Fenster ließ nur Ranken und kein Clematis-Pflänzchen erkennen.
Auf meiner Suche nach dem Ursprung wurde ich dann in unserem
Wildwuchsgarten am Badezimmer-Fenster fündig. Offensichtlich
mißfiel ihr der vorgegebene Standort so sehr, dass sie sich einen
günstigeren Platz für ihre Blüten suchte: 2m in die Höhe bis zur
Dachrinne, dann ca. 3m waagerecht über das Garagendach und noch
weitere 70cm über das Vordach am Hauseingang, um von dort oben
herab zu fallen. Und wenig später wurden sogar die Weidenzweige
im darunter befindlichen Pflanzkübel als Rankhilfe vereinnahmt:

Inzwischen klettern einige ihrer Ranken auch am Hausdach empor.
Und in der Nachbars-Fichte, die neben unserer Garage wächst,
habe ich ebenfalls schon einige Clematis-Blätter entdeckt. Ich kann
mich nicht daran erinnern, damals eine so wuchsfreudige Clematis
gekauft zu haben. Eine etwas wildere schon, aber so extrem?
Leider ist ihr Schild abhanden gekommen, und nun bin ich schon ganz
gespannt, welche Blüten aus diesen Knospen entstehen werden....

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: