Freitag, 21. März 2008

Hätte meine Mutter Internet ...

... dann wüßte sie schon jetzt, was ich ihr demnächst mitbringe:

Diese faszinierende Helleborus Orientalis Blüte besitzt einen
leichten Rot-Ton, kombiniert mit einem ganz sanften Grün-
Schimmer. Solch eine Blütenfarbe ist mir bis jetzt noch nie
begegnet. Und passt hervorragend in den zu dieser Jahreszeit
noch etwas blütenarmen Garten meiner Mutter.

Hier ganz nah die Knospe ...

und die sich gerade öffnende Blüte.



Auch diese außergewöhnliche Helleborus konnte ich
nicht im Blumenladen stehen lassen.

Weiße Blütenblätter mit violetten Adern.

Und auch diese kräftige Pflanze bringt
noch eine weitere Knospe hervor.



Diese Blüte gehört zu einer gefüllten Helleborus Orientalis,
die ich bereits im letzten Jahr für ihren Garten gefunden hatte.

Wie auch in unserem Wildwuchs-Garten, sind
im Garten meiner Mutter schon einige Blüten
mit der Saatbildung beschäftigt.

Aber es kommen wohl noch reichlich Blüten nach.



Dieses ist bereits einer von vielen roten Sämlingen.

Und das ist die Mutter-Pflanze, mit der
die Leidenschaft für Lenzrosen einmal begann.

Diese nun schon recht große Helleborus hatte ich vor einigen
Jahren zufällig entdeckt, und meiner Mutter mitgebracht.
Inzwischen ist sie von ihren Töchtern umgeben und versamt
sich willig. So willig, dass einige ihrer Kinder jetzt sogar
bereits in unserem Vorgarten in Hannover
wachsen und gedeihen.



Auch Helleborus Silvermoon hat sich im Garten meiner Mutter
im ersten Standjahr prächtig entwickelt. Daher werden wohl
auch in Zukunft noch ein paar Lenzrosen in ihren Garten
einziehen, wenn sie mir so zufällig am Wegesrand begegnen ...

Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

Helleborus ist schon etwas besonderes. Die vielen Posts, die dieser Pflanze in den letzten Wochen in unser aller Blöggen gewidmet wurden, sprechen eine deutliche Sprache.
Hätte Deine Mutter Internet, wärs keine Überraschung mehr!!!
Liebe Silke, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Osterfest
Liebe Grüße vom Wurzerl

SchneiderHein 08 hat gesagt…

@ Wurzerl
Das war schon Überraschung genug gestern am Telefon, dass sie demnächst noch zwei neue Orientalis von mir gepflanzt bekommt. Nur auf die Farbe muss sie nun noch bis Mittwoch warten.
Seit einigen Jahren behauptet sie schon, dass ihr Garten voll sei... aber ich finde immer noch ein Plätzchen. Dieses Problem kennen wir jedoch wohl alle!