Sonntag, 9. Dezember 2007

Unsere offene Pforte im Dezember ...



... ist nur leicht geöffnet. Denn es ist noch nicht 15 Uhr.
Auf dem Hof gibt es bis dahin aber auch schon reichlich
weihnachtliches DekoGerümpel zu entdecken.

Das warme Licht aus der Deko-Garage schimmert
jedoch schon so verlockend durch den Türspalt ...



Nur haben wir nicht mit dieser Arbeitsbehinderung gerechnet,
die nun nach Tagen des Räumens und der Vorbereitung, jetzt
viel mehr Aufmerksamkeit und Kuscheleinheiten von uns erwartet.
Schließlich war sie in den letzten Tagen immer in Hab-Acht-Stellung,
und ständig auf der Flucht vor den Besuchern der offenen Pforte.
Erst wenn wieder Ruhe im Haus eingekehrte, war sie bereit ihren
Platz auf dem Hängeboden in der Kleiderkammer zu verlassen. Und
Katz' weiß jetzt ganz genau, was sie nach all' der Aufregung
braucht ...

Inzwischen haben wir immerhin die Fotos ausgewählt - aber wie
immer sind es viel zu viele Bilder für einen schnellen Post. Die
Zutatenliste für das versprochene Glühwein/Glühsaft-Rezept ist
auch ziemlich umfangreich. Und ein wenig Infos über den Tag
wollen auch noch getextet werden. Also bitte ein wenig Geduld ...


Kommentare:

Doro hat gesagt…

...Dieser offene Türspalt ist schon sehr spannend-das erinnert mich an frühere Weihnachten und den Blick durchs Schlüsselloch-kaum noch auszuhalten,bis endlich Geschenke bzw. Bilder zu sehen sind...Doro(*neugierig guck*)

Wurzerl hat gesagt…

Uih, ist das spannend, das ist ja schon fast wie die Wohnzimmertür, die das Christkind immer mit einer Decke abgedeckt hat, damit wir nicht durchs Schlüsselloch gucken konnten.
Lieber Gruß vom Wurzerl

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Guten Morgen,
Heimlichkeiten in der Weihnachtszeit sind doch etwas Schönes.
Wir waren vier Kinder zu Hause die sich vor dem Schlüsselloch hin und her geschubst haben.

Einen wunderschönen 3. Advent wünsche ich Euch
NaturElla

Der Garten hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Der Garten hat gesagt…

@ An Alle
Ja, das ist mir schon klar, dass Ihr darauf wartet wie es nun hinter der Tür aussieht. Aber uns mangelt es im Moment leider an der Zeit so viele verschiedene Blogthemen gleichzeitig zu bearbeiten!
Heute hat es etwas mehr gefroren und der Garten hat sich jetzt bestimmt verändert. Also heißt es ersteinmal neue Fotos machen, und dann endlich die drei fehlenden Post für Wildwuchs ins Netz bekommen, da sie seite heute wohl veraltet sind.
Also bitte noch etwas Geduld...