Montag, 18. Juni 2007

www - im Vorgarten



www im Vorgarten, das sind die
wild wuchernden Wicken.
Sie erobern in diesen Tagen
unser schmales Gartenstück.


Überwiegend in Zart-Rosa haben sich die Wicken
über die gesamte Gartenfläche verteilt.

Nur die Rose auf der anderen Seite
behindert etwas ihren Wuchs.

Diese rosa Rose war vor einigen Jahren ein
Spontankauf im Baumarkt. Name und Züchter
sind leider unbekannt - sonst würden wir sie
weiterempfehlen. Sie fängt sehr früh an zu
blühen, bildet immer neue Blütendolden und
hat schöne Hagebutten, die bis zum Frühjahr
die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es gibt nicht viele Rosen, die auch noch
im Verblühen beeindrucken, aber diese Rose
gehört zu dieser Gruppe: Ihre Blüten verblassen,
bleiben aber noch länge Zeit an der Pflanze
und fallen erst allmählich sauber ab. Nur bei
Regenwetter verkleben ab und an ein paar
Blütenblätter. Aber diese Vergäglichkeit wird
von immer neu erscheinenden Blüten überdeckt.

Zarte Stauden-Wicken und üppige Rosenblüten
sind eine herrliche Kombination auf einer sonst
so langweiligen Ligusterhecke.

Die pinkfarbenden Wicken sind weniger
vermehrungsfreudig und treten daher nicht
so oft in Erscheinung.

Dafür setzt die Cardinal Hume einen
deutlichen Akzent in diesem Wickendickicht.
Zwar steht sie zur Zeit noch gut versteckt
hinter der Hecke, aber sie hat sich seit dem
letzten Herbst bereits gut entwickelt. Ihre
Blüten werden im nächsten Sommer bestimmt
über die Ligusterhecke hinwegschauen.

Diese Kornblume und Lichtnelke lassen sich von
den nahenden Ranken noch nicht einschüchtern,
obwohl es einige Pflänzchen schon vor die Hecke
zur Straße gezogen hat. Dort können sie etwas
weniger bedrängt weiter wachsen.

Die Lupine und Wildrose waren schnell genug,
denn ihre Blütezeit ist bereits beendet und
sie müssen nur noch ihre Saat ausbilden.
Etwas später hätten die Wicken die Hummeln
vielleicht zu sehr abgelenkt.

So sieht es zur Zeit hinter der Hecke aus.
Noch vor ein paar Wochen konnte man hier
problemlos die verschiedenen Stauden
aus der Nähe betrachten. Nun beherrschen
zahlreiche ausgesamte Stauden-Wicken mit
ihren Ranken für einige Wochen das Terrain.

Aber für dieses Blütenmeer voller Summen und
Brummen von Hummeln und anderen Fluginsekten
lassen wir die wild wuchernden Wicken gern
durch unseren Vorgarten toben.

Fotos: W.Hein

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Bei Euch sieht es zur Zeit aus wie in einem abgelegenen Stück unberührter Natur. Eure Baumarkt-Rose ist sehr schön und reagiert so wie unsere Leonardo da Vinci`s. Sehr resistent die Blüten, sehen auch sogar beim Verblühen blassrosa noch schön aus. Leider ist die Zeit nun trotzdem reif für den Schnitt, damit noch mal Blüten nachwachsen können. Leider regnet es hier und macht meine Hoffnung zunichte, heute endlich die Rosen schneiden zu können. Werde trotzdem auf eine trockene Stunde warten. Schönes Wochenende für Euch und lG Birgit

Andrea's Garden hat gesagt…

Silke, Eure Wicken sind herrlich. Ich mag sie auch sehr gern. Ich bekam letztes Jahr so richtig dunkelrote von meiner Mutter und sie haben sich selbst ausgesät bei der Bobby James, wo sie mit Frances Rives um die Wette klettern. Einen Garten ohne sie könnt ich mir nicht vorstellen. Danke für deinen lieben Eintrag bei mir. Andrea

Luna hat gesagt…

Toll euer WWW Vorgarten.
Wicken habe ich leider in diesem Jahr gar nicht. Hab ich wohl vergessen auszusähen.
Hier ist Sturm und meine Stauden Sonnenblume ( weiß gar nicht, wie die richtig heißt) steht genau im Wind. Die ersten Stängel liegen schon:-(

Leider macht mir meine meine Gräserpollen-allergie sehr zu schaffen und ich sitze nicht so gerne am Lap, weil mir dauernd die Augen tränen.
Werde trotzdem mal kurz "rumgehen"
Liebe Grüße
Stefanie

MariaJ hat gesagt…

Your "wicken" is so so beautiful. I dont know why I dont have success with it. I didnt have it this year cause I usually get only few blossoms and they doesnt last long....Maybe a wrong sort?
Yes, this is a good practise to read your germain blogs but I really should start all from the beginning and read my school books again. Oh and the most difficult is to remember das, der or die...cause there are so many exceptions...
Our nice weather has turned like yours. Its raining, + 17 C but I like this cause my plants needed this badly. Oh and talking about my halfdead tree. Yes, I added there some climbers a month ago, theres also one early Clematis which bloomed in May.

Anita hat gesagt…

Ich habe in diesem Jahr blaue Wicken neu ausproibert, die jetzt aber lila blühen.... sie sind jetzt auch schon sehr üppig... Meine Wicken am Zaun entwickeln sich leider weniger kräftig, was aber auch daran liegen kann, daß der Boden "wickenmüde" ist. Man soll den Standort ja regelmäßig wechseln.

Ja, und jetzt ist WE und das Wetter noch immer schlecht! ;-(((

Meine neuen Tonkugeln habe ich übrigens tatsächlich gestern Abend photographiert als die Sonne am für 5 min. aus den Regenwolken schien und ich zufallige (genialerweise) gerade im Garten war!

Schade übrigens, daß Ihr den Namen dieser schönen rosa Baumarkt-Rose nicht kennt. Ich bin nämlich noch auf der Suche nach Begleiter-Rosen für meine beiden New Dawns. Am Bogen überlege ich, noch eine Clematis zu pflanzen - gestern ist hier der dicke Westphal-Katalog angekommen!

Habt ein schönes WE, trotz schlechten Wetters (hier ist am So ein ganz toller Garten "offen", ich freue mich schon drauf!)

Viele Grüße, Anita

Margrit hat gesagt…

Ich habe auch seit vielen Jahren eine Staudenwicke in dunklem rosa, die den Flieder verschönt. Eure Baumarktrose sieht aber auch schön aus. Selbst wenn Ihr den Namen wüsstet, heißt das ja leider noch lange nicht, dass es auch der richtige ist. Leider sind ja oft die Schilder falsch.

SchneiderHein hat gesagt…

@Margit
Da kann ich ein Lied von singen...
Erst vor ein paar Wochen hatte ich mir 2x Rosa Multiflora Wurzelnackt im Beutel mitgenommen und habe erst beim Auspacken bemerkt, dass sie überhaupt nicht wie unsere blühunwillige Rosa Multiflora aussah. Sicherheitshalber habe ich sie im Gemüsebeet untergebracht - sie blühen beide knackerot! Soviel zu Schildern und Auszeichnung...

Wurzerl hat gesagt…

Bin heute zufällig durch Andrea's Link-Empfehlung auf Euren Blog gekommen. Das gefällt mir!!! Wildwuchs, habe ich auch. Sangerhausen habe ich auch genossen.
Offene Türe, möchte ich bei nächster Gelegenheit auch teilnehmen (was in Bayern nicht so "normal" ist, wie in der Hannover Ecke).
Jedenfalls danke ich für den Spaziergang durch Euer Gartenreich, ich denke Ihr habt nichts dagegen, wenn ich Euch in meinem Blog verlinke?! Werde bald wieder vorbeikommen.
LG Wurzerl

Jojo hat gesagt…

Hallo, ich bin gerade von Wurzerl zu Eurer Seite gelangt. Ich finde Euren Wildwuchs richtig schön und werde Euch gern wieder besuchen. Ich hoffe, Ihr habt nichts dagegen, wenn ich Euch verlinke. DANKE!!! Lieben Gruß, Marlene

Anita hat gesagt…

Hallo nochmals,

wo ich gerade nochmal Eure schönen rosafarbenen Wicken bewundere, sammelt Ihr die Samen und wärt evtl. an einem Tausch interessiert? Bei mir blühen die Wicken in einem schönen Blau, die Samen könnte ich im Herbst zum Tausch anbieten!

Viele Grüße,
Anita

Hillside Garden hat gesagt…

Na, das sind ja ganz neue Farben! Ich bin beeindruckt!

Al

Herz-und-Leben hat gesagt…

Wunderschön, Deine Rose! Meine Terrassen-Rosen sind auch so ähnlich. Sie sehen immer schöner aus, je länger sie blühen und kommen in diversen Farbschattierungen daher. Bis sie mal abfallen, dauert es lange und selbst im Verwelken wirken sie noch so hübsch. Dazu blühen sie bis zum ersten Frost. Was will man mehr?!
Schade, daß Du den Namen nicht kennst! War heute auch in der Gärtnerei auf der Suche nach einer Rose, die ich noch hinters Haus pflanzen will. Leider fand ich noch nichts Passendes. Über Internet bestellen bei der Wärme finde ich auch nicht so ideal. Dann wohl eher zum Herbst ...


Diese Wicken hätte ich auch gern. Muß mal versuchen, sie aus Samen heranzuziehen. Die wachsen ja bei uns n der Nähe auch wild. Ich mag die hortensienfarbenen Farbabstufungen von rosa nach Blau so gern.

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Sara
Wahrscheinlich ist die rosa Rose eine Bonica '82 von Meilland. Nur strebt sie bei uns seit einigen Jahren in die Höhe - ca. 1,8m statt der angegebenen 40 bis 60cm. Aber das schaffe ich ja häufiger bei Bodendeckerrosen! Gepflanzt haben wir sie wohl etwa 1997. Dieses Jahr hat sie gelitten, auch hat sie jetzt ab und an Sternrußtau, aber ihre Blüten sind wirklich schön und Hagebutten produziert sie auch. Nur Duft?

Zur Zeit würde ich auch keine Rosen im Internet bestellen. Und nach der heißen Zeit haben jetzt wohl auch die Rosen in den Gärtnereien teilweise gelitten. Bei dem Sommer macht es wohl wirklich Sinn bis zum Herbst zu warten.

Stimmt, wild wuchernd habe ich die Wicken auch an Straßenrändern gesehen. Saat kannst Du sonst auch gern von mir bekommen. Die ausgebuddelten Wicken sind bis jetzt leider nie bei meiner Mutter angegangen ...