Donnerstag, 22. März 2007

Frierende Ostertiere...

... im Schnee.


Wie gut, dass ich doch etwas länger für die Oster-Deko benötige.
Sonst hätten heute bereits die neuen Kugelpriemeln, Eier,
Metallvögel, Terracotta-Deko und vieles mehr im Garten gestanden.

So sind nur die Holzenten auf dem Podest,

die Rolltiere aus Metall auf dem Hochbecken

und die Keramik-Schafe unter dem Küchentisch eingeschneit.


Wer es wärmer liebt,
der sollte sich auf unserem Blog "DekoGerümpel" aufwärmen.
Der erste Oster-Deko-Raum ist endlich fertig....




Fotos: S. Schneider


1 Kommentar:

Wolfgang hat gesagt…

Wie gut, dass es jetzt wieder wärmer wird und die Ostertiere sich keine Erkältung holen.
Für die Osterdeko im Haus und Garten ist meine Frau zuständig. Mir fehlt das glückliche Händchen dafür.